01.02.2012

Das Konsortium Alstom Grid und SIAG Nordseewerke GmbH erhielt einen Auftrag für die schlüsselfertige Lieferung eines Offshore-Umspannwerks für den Windpark MEG 1. Auftraggeber ist die hundertprozentige Windreich Tochter Nordsee Offshore MEG 1 GmbH. Das schlüsselfertige Projekt umfasst die Lieferung und Installation eines selbst-schwimmenden und selbst-errichtenden 33/155 kV Offshore-Umspannwerks, mit dem der Windpark MEG 1 an das deutsche Hochspannung-Gleichstromübertragungssystem angeschlossen wird. Als führendes Unternehmen im Bereich elektrischer Netze kooperiert Alstom Grid mit der in Emden ansässigen SIAG Nordseewerke GmbH bezüglich der Stahlkonstruktion, der Ausstattung der Plattform mit Sekundärtechnik sowie dem Offshore-Transport und der Installation.

Die Nordsee Offshore MEG 1 GmbH plant den Bau und Betrieb des Offshore-Windparks MEG 1 und möchte damit den Zugang zur Windenergie in Deutschland effizient und zeitnah ermöglichen. Nach Fertigstellung wird der Windpark eine Gesamtleistung von 400 MW in das öffentliche Netz einspeisen – hiermit können jährlich 450.000 Haushalte versorgt und CO2-Emissionen in Höhe von 1,35 Millionen Tonnen eingespart werden.

„Mit diesem neuen Vertragsabschluss beweist Alstom erneut die Kompetenz und führende Position für den Bau von Offshore-Netzanbindungen. Die komplexen Herausforderungen, die vor dem Hintergrund der kurzen Realisierungszeiten im Offshore-Bereich zu meistern sind, können am besten mit starken lokalen Partnern bearbeitet werden“, so Gerhard Seyrling, Regional Vice President von Alstom Grid für Zentral- und Osteuropa sowie Russland.

Der Offshore-Windpark MEG 1 wird in der Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) der deutschen Nordsee rund 45 km im Norden der Insel Borkum liegen und wird aus 80 Windturbinen mit einer Leistung von jeweils 5 MW bestehen. Der kommerzielle Betrieb für den Windpark ist Ende 2014 geplant.

Pressekonakte
Beatrix Fontius (Alstom Deutschland) – Tel: +49 621 329 2070
beatrix.fontius@power.alstom.com

Aline Besselièvre (Alstom Grid) – Tel: + 33 1 49 01 69 04
aline.besselievre@alstom.com 

Dokumente

Weiterführende Inhalte