Alstom führt Kesseldruckprobe am Block 9 des Grosskraftwerks Mannheim erfolgreich durch

05.11.2013

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Kesseldruckprobe haben Alstom und die Grosskraftwerk Mannheim Aktiengesellschaft (GKM) einen weiteren Meilenstein beim Bau des neuen Blocks 9 erreicht. Bei der Druckprobe wurden die Membranwände, Heizflächen und Rohrleitungen des über 100 Meter hohen und zirka 5.000 Tonnen schweren Dampfkessels mit Wasser gefüllt und bei 574 bar1 auf Dichtigkeit geprüft. Weit über 55.000 Schweißnähte mussten diesem hohen Druck standhalten. Die Kesseldruckprobe ist die Voraussetzung für die Komplettierung der Montage und die folgende kalte Inbetriebnahme bis hin zum ersten Start des Kessels.

Wir freuen uns über den termingerechten Abschluss dieses wichtigen Meilensteins. Die erfolgreiche Kesseldruckprobe bei diesem extrem hohen Druck beweist, dass Lieferung und Montage den hohen Qualitätsanforderungen entsprechen“, stellten Dr. Karl-Heinz Czychon, Technischer Vorstand des GKM, und  Leif Timmermann, Geschäftsführer der ALSTOM Boiler Deutschland GmbH, auf der Baustelle in Mannheim übereinstimmend fest.

Der neue Block 9 des GKM ist für eine elektrische Bruttonennleistung von 911 Megawatt (MW) ausgelegt und wird zur Versorgungssicherheit im süddeutschen Raum und speziell im Rhein-Neckar Gebiet beitragen. Im regulären Betrieb wird das Kraftwerk einen Wirkungsgrad von über 46 Prozent erreichen und zählt damit zu den modernsten Kraftwerksblöcken der Welt. Zur Einspeisung in das Fernwärmenetz der Stadt Mannheim  können außerdem bis zu 500 MW thermische Leistung als Fernwärme ausgekoppelt werden, womit die Brennstoffausnutzung bis auf 70 % gesteigert wird. Insgesamt arbeiten teilweise über 2.000 Personen an der Fertigstellung des neuen Blocks, der Mitte 2015 ans Netz gehen soll.

Der Lieferumfang von Alstom umschließt das komplette Engineering, die Errichtung sowie die Inbetriebnahme des Dampferzeugers mit Kohlemühlen, Steinkohlefeuerung und Rauchgasentstickung sowie der Turbine und des Generators.

______________________________________________
1Zum Vergleich: der Druck auf einem durchschnittlichen Autoreifen beträgt 2 – 3 bar.



Über GKM
Die Grosskraftwerk Mannheim Aktiengesellschaft (AG) betreibt in Mannheim eines der effizientesten Steinkohlekraftwerke Europas. Seit über 90 Jahren gewährleistet das Unternehmen eine sichere Strom- und Fernwärmeerzeugung, durch Kraft-Wärme-Kopplung besonders umwelt- und klimaschonend. Für die DB Energie GmbH ist das GKM zudem ein bedeutender Lieferant von Einphasenbahnstrom.

Pressekontakte
Beatrix Fontius (Alstom Deutschland) – Tel: 0621 329 2547 – beatrix.fontius@power.alstom.com
Thomas Schmidt (GKM) – Tel: 0621 868-4322 - thomas-f.schmidt@gkm.de