Alstom unterzeichnet ersten Vertrag über Windkraftanlagen in Polen

07.07.2014

Alstom und PGE Energia Odnawialna S.A. haben einen Vertrag über die Lieferung von 30 ECO110-Windturbinen für den Windpark „Lotnisko 90MW“ in Kopaniewo unterzeichnet. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf ca. 80 Millionen Euro1. Mit einer Gesamtleistung von 90 MW und einer geplanten Inbetriebnahme Ende 2015 stellt Lotnisko eines der größten Projekte der polnischen Windenergiebranche und auch das erste Windenergieprojekt von Alstom in Polen dar.

Der Auftrag umfasst das Projektmanagement, die Lieferung, den Aufbau und die Inbetriebnahme von 30 Alstom ECO110-Windturbinen mit einer Leistung von 3 MW, einem Rotordurchmesser von 110 Metern, einem 90 Meter hohen Stahlturm und einem SCADA2-Fernsteuerungssystem. Alstom übernimmt darüber hinaus zwei Jahre lang den Turbinenbetrieb und die -wartung.

„Der Vertrag über 30 Windturbinen stellt eine neue Größenordnung für eine langfristige Zusammenarbeit unserer Unternehmen dar. Wir sind davon überzeugt, dass die Kompetenzen von Alstom im konventionellen Energiesektor in Polen zusammen mit der bewährten Technologie der ECO110-Turbinen zu einer effizienten Ausführung des Auftrages führen werden und Alstom ein erfolgreiches Debüt auf dem polnischen Windenergiemarkt garantiert“, so Krzysztof Műller, Investments Department Director, PGE Energia Odnawialna S.A. Der Windpark Lotnisko ist Teil der Strategie von PGE, bis 2016 mindestens 234 MW Strom aus Windenergieanlagen zu erzeugen.

„Alstom ist stolz darauf, zu dem Projekt beizutragen und unser Engagement für den Ausbau des Windenergiesektors und die Bestrebungen für einen nachhaltigen Energie-Mix in Polen zu untermauern. Aufgrund unserer langfristigen Erfahrung im Hinblick auf Energieprojekte und der verfügbaren örtlichen Ressourcen wird Alstom auch einen aktiven Part bei der Projektumsetzung übernehmen“, erklärte Yves Rannou, Senior Vice President der Windenergiesparte von Alstom.

Die ECO110-Turbine zählt zur bewährten ECO100-Turbinenplattform von Alstom. Über 130 Turbinen dieser Baureihe wurden in Europa, einschließlich Spanien, Großbritannien, der Türkei und Finnland, bereits errichtet. Alle Windturbinen von Alstom bauen auf dem einmaligen und bewährten Alstom Pure Torque®-Rotoraufnahmekonzept auf, das den Antriebsstrang vor einer Biegebeanspruchung schützt und damit die Zuverlässigkeit erhöht und die Wartungskosten senkt.

Alstom errichtet und betreibt weltweit Windparks – über 2.600 Turbinen mit einer Gesamtkapazität von mehr als 5.000 MW sind derzeit in über 200 Windparks installiert oder befinden sich im Bau. Alstom entwickelt und produziert Windturbinen im Leistungsbereich von 1,67 bis 6 MW für den On- und Offshore-Einsatz und bietet Lösungen für alle geografischen und klimatischen Bedingungen.


1 Der Vertrag wird im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres verbucht.
2 SCADA : Supervisory Control and Data Acquisition

Pressekontakte
Beatrix Fontius (Alstom Deutschland) - beatrix.fontius@alstom.com
Anna Cembrzyńska (Alstom Polen) - anna.cembrzynska@alstom.com

Weitere Informationen