Alstom liefert 12 Coradia Lint Regionalzüge an die Länderbahn

Alstom hat von der Länderbahn (Regentalbahn AG), einem Unternehmen der NETINERA Deutschland GmbH, einen Auftrag zur Lieferung von 12 Coradia Lint 41 Regionalzügen erhalten. Diese sind insbesondere für den Einsatz auf der oberpfalzbahn im Teilnetz der Naabtalbahn in Bayern vorgesehen. Dies umfasst die Strecke von Regensburg über Marktredwitz nach Schirnding bis in die tschechische Republik. Sämtliche Züge werden bis Mitte des Jahres 2016 ausgeliefert und in Betrieb gehen.

Der Coradia Lint 41 ist ein ausgereifter und umweltfreundlicher verbrauchsarmer Dieseltriebzug mit einer maximalen Betriebsgeschwindigkeit von bis zu 140 km/h. Die zweiteiligen Züge, die von der Länderbahn bestellt wurden, verfügen über insgesamt 125 Sitz- und bis zu 135 Stehplätze. Dank der barrierefreien Einstiege ermöglichen die Fahrzeuge den uneingeschränkten Zugang für alle Fahrgäste und auch für mobilitätseingeschränkte Personen. Die Züge verfügen zudem über geräumige Mehrzweckbereiche mit ausreichend Stellflächen für Rollstühle, Fahrräder und Kinderwagen. Sie sind auch mit Klimaanlagen, Fahrgastinformationssystemen und Videoüberwachungstechnik ausgestattet, um ein hohes Niveau an Passagierkomfort und –sicherheit zu gewährleisten. Die Züge werden im niedersächsischen Alstom-Werk Salzgitter gebaut.

Alstom dankt der Länderbahn und Netinera Deutschland für das erneute Vertrauen1. Das Unternehmen vertraut auf den Erfolg des Projektes, das einen ambitionierten Zeitplan verfolgt, die Züge in etwas über einem Jahr herzustellen, zu testen und in Betrieb zu nehmen. Alstom hat über 780 Züge des Typs Coradia Lint an 18 Betreiber in Deutschland, den Niederlanden, Dänemark und Kanada verkauft und profitiert von umfangreichen Erfahrungen mit einem Zug, der sich tagtäglich im Einsatz bewährt“, sagt Didier Pfleger, Vice President von Alstom Transport für Deutschland und Österreich.

Für die Länderbahn muss unser Lint auch die Zulassung für Tschechien erlangen. Es gilt nun, dieses Projekt mit unserer Kompetenz zum Erfolg zu führen“, sagt Dr. Martin Lange, Vorstand Transport der ALSTOM Power AG und Geschäftsführer der ALSTOM Transport Deutschland GmbH.

Mit dem Coradia Lint 41 von Alstom steht ein bereits in Deutschland zugelassenes und vielfach eingesetztes Fahrzeug zur Verfügung“, sagt Gerhard Knöbel, Vorstand der Länderbahn (Regentalbahn AG).

Die Züge des Typs Coradia Lint gehören zu Alstoms modularer Fahrzeugfamilie Coradia, die von über 30 Jahren Erfahrung und bewährten technischen Lösungen profitiert. Alstom hat bereits über 3.000 Regionalzüge verkauft.

___________________________________________

1Auf der Innotrans 2012 unterzeichneten Alstom und NETINERA Deutschland GmbH einen Vertrag über die Lieferung von 63 Coradia Lint Zügen, die sich in Deutschland bereits im Betrieb befinden. 

Pressekontakt

Dominik Beyer (Alstom Deutschland)
Tel. +49 621 329 1537
dominik.beyer@alstom.com