23.07.2015

Drei neue Statoren und Revisionsarbeiten im Wert von rund 10 Mio. Euro

Im Zusammenhang mit der Modernisierung der rund 50 jährigen Anlagen im Kraftwerk Göschenen, hat Alstom von der Kraftwerk Göschenen AG (KWG) den Auftrag für die Lieferung von drei neuen Statoren erhalten. Die neuen Statoren (Gehäuse, Blechpaket und Wicklung) sind für die Maschinengruppen 3, 4 und 6 bestimmt. Der Auftrag beinhaltet auch die Erneuerung der Wellen, der Lagerölkühlung und Lager, der Hochdruckanlagen sowie verschiedene Revisionsarbeiten. Die komplette Auftragsabwicklung erfolgt über das Alstom Hydro-Kompetenzzentrum im aargauischen Birr. 

Die Modernisierung der drei Hydro-Generatoren mit Komponenten der neusten Generation steigert die Stromproduktion des Kraftwerks um rund drei Millionen Kilowattstunden, was dem jährlichen Verbrauch von 650 durchschnittlichen Haushalten entspricht. Die Lieferung der neuen Anlagen an das Kraftwerk erfolgt schrittweise und dauert vom Sommer 2015 bis in den Winter 2016/17. 

«Dieser Auftrag unterstreicht unsere Strategie, unsere Kunden mit einem umfassenden Unterhalts- und Modernisierungsangebot zur Sicherung der Betriebszuverlässigkeit sowie der Optimierung der Investitionen über den gesamten Kraftwerkslebenszyklus hinweg zu unterstützen,» erklärt Dr. Christoph Ortmanns, Leiter Verkauf und Projektleitung Service Schweiz / Deutschland. 

Mit einer installierten Basis, die rund einen Viertel der weltweiten Hydroanlagen umfasst, verfügt Alstom über ein breites Erfahrungsspektrum im Bereich der Diagnose, des Unterhalts und der Modernisierung bestehender Kraftwerke. 

Dieses Knowhow umfasst insbesondere den klassischen Kundendienst (Inspektion, Unterhalt, Reparaturen, Ersatzteile und Diagnose), jegliche Arten von Modernisierungsarbeiten sowie Komponenten wie Turbinen, Generatoren und Steuerungssysteme. Das Hydro-Service-Angebot wird als standardisiertes oder massgeschneidertes Leistungspaket angeboten, welches dazu beiträgt, die Leistung der Kraftwerke zu steigern und deren Effizienz zu maximieren.